Rowohlt Verlag
Bernhard Cornwell Website

Die Bücher vom Heiligen Gral

Eine Suche, die niemals endet: Der Heilige Gral.

 

Die Zeit des Hundertjährigen Kriegs: 1342 ist das Schicksalsjahr im Leben eines jungen Pfarrersohnes: Er muss mit ansehen, wie das englische Küstendorf, in dem er lebt, von französischen Schiffen überfallen wird, angeführt von einem schwarzen Ritter. Niemand aus seiner Familie überlebt. Thomas von Hookton will nicht wahrhaben, dass der Ritter, der sich Harlekin nennt, ein Verwandter gewesen sein soll, wie sein Vater ihm im Sterben noch mitteilt. Der Ritter ist sein Feind. Thomas will Rache. Er verlässt Dorset, um sich als Bogenschütze der Armee Edwards III. anzuschließen. Doch es gibt noch etwas Größeres, das auf den mutigen jungen Mann wartet, als die Schlachten und Kämpfe um die Freiheit seines Vaterlandes. Thomas wird hineingezogen in die fieberhafte Suche nach der mächtigsten Waffe der Christenheit. Der König erfährt von einer mysteriösen Verbindung zwischen dem jungen Hookton und dem Heiligen Gral. Und um den Gral zu finden, werden alle über Leichen gehen, selbst die Männer der Kirche.

 

Es geht um Macht und Verrat, Heldenmut und Intrigen, Liebe und Treue. Es ist die große Kunst des Bernard Cornwell, eine dramatische Episode aus der Geschichte des Hundertjährigen Krieges spannend zu erzählen, ohne das grausame Geschehen zu verharmlosen oder zu banalisieren. Der Krieg wird in all seinen mörderischen Facetten beschrieben: Plünderung, Mord, Vergewaltigung, Brandschatzung.

 

Mit Thomas Hookton betreten wir den von Schlachten aufgewühlten französischen Boden der Bretagne und Südfrankreich. Meisterhaft verbindet der britische Autor das Schicksal eines jungen Mannes, der in einen fieberhaften Strudel aus Obsession und Machtstreben gerät, mit den Kämpfen um die Freiheit Englands und der jahrhundertelangen Sehnsuchtssuche nach dem wundertätigen Kelch.

 

Die drei Bücher vom Heiligen Gral bilden eine Trilogie, mit 1356 kehrt Cornwell zurück zu der Figur des Thomas Hookton.

 

 

Der Bogenschütze

Die Bücher vom Heiligen Gral / Teil 1

Der Bogenschütze

Am Ostermorgen 1342 wird ein englisches Küstendorf von vier französischen Schiffen überfallen, angeführt von einem geheimnisvollen schwarzen Ritter, der sich «Harlekin» nennt.
Der Wanderer

Die Bücher vom Heiligen Gral / Teil 2

Der Wanderer

Mitten im Hundertjährigen Krieg erhält Thomas von Hookton einen Auftrag vom englischen König: Er soll den Heiligen Gral suchen.
Der Erzfeind

Die Bücher vom Heiligen Gral / Teil 3

Der Erzfeind

In einer blutigen Schlacht erobern die Engländer 1347 Calais. Der lange Krieg mit Frankreich scheint beendet. Nur für Thomas von Hookton gibt es keine Rast.