Rowohlt Verlag
Bernhard Cornwell Website

Geschrieben am 21.09.2017

„Rotröcke“: Bernard Cornwells erste Widmung an Amerika

Rotröcke“ erzählt eine ganz entscheidende Episode aus der Geschichte der Amerikanischen Revolution. Auf Englisch zuerst 1987 veröffentlicht, ist es das erste Buch, das Cornwell seiner geliebten Wahlheimat Amerika gewidmet hat. Dabei war ihm bewusst, dass er mit der Geschichte von Valley Forge, dem Lager,  in dem George Washington mit seiner Armee im Winter 1777/78 kampierte, heiligsten amerikanischen Grund betrat. Der in England geborene Autor hat sich daher vielleicht noch mehr als sonst darum bemüht, mit seinem Roman ganz bei den historisch nachweisbaren Tatsachen zu bleiben (selbst die Geschichte über George Washington und Sir William Howes Hund ist wahr). Trotzdem setzte es heftige Kritik, allerdings nicht wegen fehlender historischer Korrektheit, sondern weil einige Figuren des Romans so furchtbar viel fluchen. Bernard Cornwells Kommentar: Das haben sie aber leider wirklich getan. Die ganze Zeit.

Rotröcke“ erscheint als Taschenbuch bei Rowohlt am 15.12.2017.